Bodystreet Filialen München - Obermenzing, Bogenhausen und Au

LED Beleuchtung erreicht in
7% Rendite
4 Jahre Laufzeit
11,950€ benötigt
8.1t CO2 Einsparung
11,950
Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Bei diesem Projekt in drei Filialen der Fitnessstudiokette Bodystreet wird die konventionelle Beleuchtung komplett durch energieeffiziente LEDs ausgetauscht, was zu fast 80% Energieeinsparung führt. Die notwendige Gesamtsumme für die Umrüstung soll durch ein standortübergreifendes Crowdfunding-Projekt des Inhabers Jan Erik Grell in Höhe von 11.950€ eingesammelt werden.

Im Rahmen der Bestandserhebung wurden die Anteile aller elektrischen Geräte am Gesamtverbrauch vom Energieberater Peter Heinzel rechnerisch ermittelt bzw. – sofern nicht bekannt und nicht angegeben – geschätzt. Demnach trägt das bisherige Beleuchtungssystem der Münchner Fitnessstudios, bestehend aus Halogen- und konventionellen Leuchtmitteln den größten Anteil zu den Stromkosten der drei Filialen bei. Durch den Austausch wird der Energieverbrauch der Beleuchtung um 77% gesenkt. 

Alle hier aufgeführten Berechnungen basieren auf dem Bericht des Energieberaters und dem Beleuchtungskonzept der Livebau Solutions GmbH. Diese haben im Rahmen eines Ortstermins die Daten validiert und plausibilisiert. Dabei wurden Interviews mit dem Inhaber geführt, um die Betriebszeiten realistisch (aber eher konservativ) zu erfassen. Je nach Leuchtentyp wurde so eine Beleuchtungsdauer von jährlich 2.380 bis 2.900 Stunden ermittelt. Die Werte wurden vom Energieberater zudem mit früheren Energieversorgungsabrechnungen abgeglichen und plausibilisiert. Die Livebau Solutions GmbH wird die Maßnahme umsetzen und von ihr ausgewählte LED-Produkte einsetzen. Insgesamt werden 54 AR111 MasterSpots, 13 E27 Retrofits, 10 T8 Retrofitröhren, 21 Deckenanbauleuchten, 13 Kassetteneinbauleuchten auf LED Basis und 13 Netzgeräte für Deckenanbauleuchten angebracht bzw. ausgetauscht.

Energiedetails
Energieform Strom
Energieverbrauch vorher18.218 kWh
Erwarteter Energieverbrauch4.150 kWh
Energiekosten vorher4.575€
Erwartete Energiekosten1.042€
Erwartete Einsparung3.533€
Energiepreis0,2226€/kWh

Für die Kalkulationen wurde ein Strompreis von 0,2226€/kWh herangezogen, der dem Preis des Ökostromanbieters entspricht zu dem Herr Grell wechseln möchte (im Energieberaterbericht wurde mit den tatsächlichen Energiepreisen aus dem Jahr 2013 gerechnet). In den Energiekosten vorher und nachher ist ein dynamischer Annuitätenfaktor für Verbrauchskosten eingerechnet, welcher eine jährliche Preissteigerung von 5% über die Projektlaufzeit simuliert. Erhöht sich der Energiepreis stärker, fällt die höhere Energiekosten-Einsparung daher zugunsten des Projektinhabers aus. Laut dem Statistischen Bundesamt lag die Energiepreissteigerung in den Jahren 2008 bis 2013 durchschnittlich über 5%. 

Die Gesamtprojektkosten liegen bei 11.950€. Die erwarteten Energiekosten-Einsparungen liegen bei 3533€ jährlich, wovon 99,87% über vier Jahre an die Crowd zurückbezahlt werden, was einer erwartenden Rendite von 7% für die Investoren entspricht. Die Kosteneinsparungen durch verringerte Wartungskosten verbleiben komplett beim Projektinhaber, wodurch dieser sofort weitere Kosteneinsparungen für sich verbuchen kann, diese sind jedoch nicht in die Renditeberechnung eingeflossen. Das hier beschriebene Crowdfunding-Projekt wird jährlich rund 14MWh elektrische Energie und somit 8,1 Tonnen CO2 einsparen.

) {
Diese Information wird nur angemeldeten Benutzern angezeigt.
Die restlichen Dokumente werden nur angemeldeten Benutzern angezeigt.
Die Informationen zur Umsetzung werden nur angemeldeten Benutzern angezeigt.
Die Reportings stehen den Projektinvestoren in Kürze wieder zur Verfügung.

„Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung sind die wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Projekt dazu einen kleinen Beitrag leisten können. Neben der Rundumberatung und Koordination durch bettervest, ist für uns die Finanzierung über Kunden- und Bürgerbeteiligung ein sehr wichtiger Aspekt, der uns nur mittels bettervest möglich war."

Foto: Jan Erik Grell – Inhaber Bodystreet Filialen München - Obermenzing, Bogenhausen und Au

Jan Erik Grell – Inhaber Bodystreet Filialen München - Obermenzing, Bogenhausen und Au

Unternehmensportrait

Foto: Bodystreet Filialen München - Obermenzing, Bogenhausen und Au Bodystreet Filialen München - Obermenzing, Bogenhausen und Au

Als erster Franchisepartner Münchens hat der diplomierte Sportökonom (Universität Bayreuth), Jan Erik Grell (45 Jahre, verheiratet, 2 Kinder) am 06.02.2010 sein erstes Mikrostudio im Stadtteil Bogenhausen eröffnet. Im Juni 2012 folgte ein weiteres in Obermenzing und das jüngste Studio ging im Mai 2013 in München Au an den Start. In seiner Position als Vorsitzender des Systembeirats und Leiter der Münchner Werbegemeinschaft engagiert sich Jan Erik Grell darüber hinaus für das System Bodystreet.

Derzeit beschäftigt das Einzelunternehmen von Jan Erik Grell 10 Auszubildende und eine geringfügig beschäftigte Fachkraft. Der Umsatz betrug 2013 über 400.000€ und soll 2014 auf über eine halbe Million anwachsen.


Über Bodystreet

Bodystreet ist ein Franchiseunternehmen mit Sitz in München Karlsfeld, das mit seinem einmaligen Konzept derzeit die Fitnessbranche revolutioniert. Persönliche Kundenbetreuung und eine hocheffektive Trainingsmethode – die Elektromuskelstimulation (EMS) – bei der schon ein 20minütiges Workout pro Woche die Fitness nachhaltig verbessert, sind die herausragenden Erfolgsfaktoren. Im Jahr 2006 wurde das Bodystreet-Konzept entwickelt. Zwölf Monate später eröffnete das Pilotstudio in München, woraus 2009 ein Franchise-System entstand. Nach erfolgreicher Aufbauphase betreibt das Franchiseunternehmen mittlerweile über 180 Mikro-Fitnessstudios in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das neuartige Trainingssystem richtet sich vor allen Dingen an Männer und Frauen mit vollem Terminkalender, die hohe Ansprüche an ihre Gesundheit und ihren Körper stellen.

Bodystreet - das Fitnessstudio, das Zeit spart, weil es die Muskeln so stimuliert, dass das Training viel effizienter ist. Bodystreet setzt auf eine Methode, die sich bereits in der Astronautik und Sportmedizin durchgesetzt hat: EMS-Training, eine äußerst innovative Muskelstimulierung. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage.


Bodystreet Filialen München - Obermenzing, Bogenhausen und Au | Königsberger Strasse 26 | 85748 Garching bei München
Jan Erik Grell
089 / 99 01 37 70 | janerik.grell@bodystreet.com