LED Beleuchtung für Karolinaschule in Szeged Ungarn

LED Beleuchtung erreicht in
7% Rendite
7 Jahre Laufzeit
46,400€ benötigt
40.12t CO2 Einsparung
46,400
Fundingschwelle: 41000
Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Das Karolina-Gymnasium in Szeged ist eine katholische Mädchenschule, die Ende des 19. Jahrhunderts gegründet wurde. In Zeiten des Kommunismus ruhte der Schulbetrieb. Erst 1996 kam es unter der Leitung der Karolina-Schwestern zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs. Dieser kirchlichen Einrichtung gehören eine Volksschule, ein College für Künstler sowie ein Kindergarten an. Insgesamt befinden sich derzeit 1150 Kinder und Jugendliche im Alter von 3-18 Jahren in dieser kirchlichen Bildungsstätte wovon 327 die Künstlerschule besuchen.

2001 wurde ein zusätzlicher Anbau mit einer Grundfläche von 1100 m² erbaut, in welchem sich nun die Küche, der Speisesaal, die Kapelle sowie die Sporthalle befinden, die durch LED-Lichttechnik saniert werden sollen. Zusätzlich gehört ein Sportfeld im Außenbereich zum Objekt, welches ebenso mit modernster LED-Lichttechnik aufgerüstet werden soll. Die Gesamtfläche dieser kirchlichen Einrichtung beträgt 10.000 qm. Da keine finanziellen Mittel für diese Beleuchtungsmaßnahme vorhanden sind, begrüßt der Direktor und das Kollegium die Finanzierungsmöglichkeit über die Crowd, welche dazu führt, dass die Schule 71,46 % an Strom für die Beleuchtung sparen und somit auch zum Klimaschutz in Ungarn beitragen kann. Da Schulen einen zentralen Mittelpunkt einer Gesellschaft darstellen, ist es wichtig, bereits dort Themen wie Umwelt- und Klimaschutz einzubringen und für einen wirtschaftlichen Betrieb zu sorgen. Eine Umrüstung der konventionellen Beleuchtung auf eine energieeffizientere, freundlichere Beleuchtung durch LEDs stellt daher eine sinnvolle Maßnahme dar. Mit einer Investition in das Objekt würde somit nicht nur in eine effizientere Energienutzung ermöglicht, sondern auch die Zukunft der Karolina-Schule ein Stück weit gesichert. Der Umsetzungsbetrieb LED-LIGHT-Germany GmbH wird die Maßnahme über seine ungarische Tochter durchführen und die LED-Leuchten im Mietkauf an die Schule weitergeben. Kreditnehmer in diesem Projekt ist also die LED-LIGHT-Germany GmbH.



bettervest hat alle vom Projektinhaber und Energieberater bereitgestellten und ermittelten Daten in die bettervest-Logik übertragen. Demnach amortisiert sich das Projekt aus Sicht des Endkunden Karolina-Schule unter Betrachtung der reinen Energiekosten nach 7 Jahren; wenn Einsparungen im Bereich Wartung auch mitbetrachtet werden, in 6 Jahren. Alle Details finden sich im Energieberaterbericht, siehe Anhänge dieses Projektes. Die LED-LIGHT-Germany GmbH wird die Sanierung der aktuellen Beleuchtungsanlagen übernehmen. Dabei werden LED-Lichtsysteme einer deutschen Herstellerfirma verbaut. Diese steht zu ihrem Bekenntnis, weltweit sozial und umweltverträglich zu handeln. Als innovatives und aufstrebendes Unternehmen bietet sie Lichtlösungen, die es ermöglichen, den Verbrauch weltweiter Ressourcen wirtschaftlicher zu gestalten. Datenblätter der Produkte befinden sich im Anhang dieses Projektes.

Das hier beschriebene Crowdfunding-Projekt wird jährlich rund 66.203 kWh elektrische Energie und somit 40,12 Tonnen CO2 einsparen.

Energiebedarf und Bedarfskosten Beleuchtung aktuell
Strombedarf Beleuchtung vorher92.648 kWh
Stromkosten Beleuchtung vorher (im Mittel über Laufzeit)11.531 €
Energiebedarf und Bedarfskosten Beleuchtung nachher
Strombedarf Beleuchtung nachher26.445 kWh
Stromkosten Beleuchtung nachher (im Mittel über Laufzeit)3.291 €

In allen Energiekosten ist ein dynamischer Annuitätenfaktor für Verbrauchskosten eingerechnet, welcher eine Strompreissteigerung von 3,5% jährlich über die Projektlaufzeit simuliert. Laut dem Statistischen Bundesamt lag die Energiepreissteigerung in den letzten Jahren durchweg höher. Erhöht sich der Energiepreis daher stärker, fällt die höhere Energiekosteneinsparung zugunsten des Projektinhabers aus. Im Energieberaterbericht wurde keine Energiepreissteigerung angenommen, daher gibt es Diskrepanzen in den Ergebnissen der Überschüsse. bettervest rechnet standardmäßig stets mit einer Energiepreissteigerung von 3,5% im Jahr.

Die Gesamtfundingsumme liegt bei 46.400 €. Die erwarteten Energiekosten-Einsparungen des Endkunden (der Schule) liegen bei 7.282,29 € jährlich im ersten Jahr ohne Annahme von Energiepreissteigerungen. Nimmt man eine Energiepreissteigerung von 3,5% über 7 Jahre an, so wären die Einsparungen im Mittel 8.239,63 €. Zusätzlich wird die Schule eine geschätzt vierstellige Summe an Wartungskosten jährlich einsparen. LED-LIGHT-Germany hat einen Mietkaufvertrag mit der Schule abgeschlossen, laut dem diese über 10 Jahre einen jährlichen Betrag von 6.542 € (Umrechnungskurs Forint zum 29.10.15) an LED-LIGHT-Germany zahlt, um die LED Beleuchtung abzuzahlen. LED-LIGHT-Germany gibt davon 100 % über 7 Jahre an die Crowd zurück. Dabei addiert sie einen Großteil ihrer Marge, um der Crowd über die Laufzeit eine zu Rendite von 7 % anbieten zu können und einen sozialen Beitrag an die Schule zu leisten. LED-LIGHT-Germany wird in diesem Projekt etwaige Währungsrisiken tragen, da die Investoren ihre Tilgungen und Zinsen in € von der LED-LIGHT-Germany GmbH erhalten.



) {
Diese Information wird nur angemeldeten Benutzern angezeigt.
Die restlichen Dokumente werden nur angemeldeten Benutzern angezeigt.
Die Informationen zur Umsetzung werden nur angemeldeten Benutzern angezeigt.
Die Reportings stehen den Projektinvestoren in Kürze wieder zur Verfügung.

Für die Installation der innovativen und qualitativ hochwertigen LED-Beleuchtungstechnik brauchen wir einen Partner, dem Nachhaltigkeit und Qualität genauso am Herzen liegen wie uns. Daher passt die Kooperation mit bettervest perfekt.

Foto: Gunter Klee, Geschäftsführer LED-Light Germany GmbH

Gunter Klee, Geschäftsführer LED-Light Germany GmbH

Unternehmensportrait

LED-Light Germany GmbH

Die LED-LIGHT-Germany GmbH ist Systempartner für energieeffiziente Beleuchtungsanlagen und Sanierung. Sie steht ihren Kunden als kompetenter Partner für Konzeption, Realisierung und Lichtanlagenservice der Beleuchtungsanlagen zur Verfügung. Die LED-Light-Germany GmbH agiert als Planer, Handwerker, Dienstleister und Finanzberater – vor allem aber ist sie eines: Partner ihrer Kunden. In deren Auftrag werden individuelle Beleuchtungskonzepte entwickelt und vor Ort umgesetzt – unkompliziert und professionell. LED-LIGHT-Germany GmbH ist ein junges aufstrebendes Unternehmen, welches im April 2014 seine Arbeit begonnen hat. Gunter Klee ist alleiniger geschäftsführender Gesellschafter. Die LED-LIGHT-Germany GmbH hat einen Angestellten und zwei freie Mitarbeiter. Herr Klee hat mit der LED-LIGHT-HIGH-Performance Kft. noch eine ungarische GmbH gegründet, welche im Dezember 2014 an den Start ging. Der Lebenslauf von Herrn Klee sowie eine Präsentation der bereits vielfältigen Referenzen befinden sich im Anhang dieses Projektes.


LED-Light Germany GmbH | Auf Rudert 1 | 55606 Oberhausen
Geschäftsführer Gunter Klee
+49 171 9977004 | info@ledlight-germany.de