Energy 4 Impact Crowd Power

Energy 4 Impact Studie – So tickt die Investing Crowd

Die Non-Profit Organisation Energy 4 Impact hat einen Bericht über die Investoren von Crowdfunding Kampagnen, die in Subsahara-Afrika und Asien Zugang zu Energie ermöglichen wollen veröffentlicht. Wir haben für euch die wichtigsten Erkenntnisse zusammengefasst.

Die Ausarbeitung „Crowd Power – Who is the Crowd?“ ist die erste ihrer Art in diesem Sektor. In ihr werden nicht nur die Profile der Investoren analysiert sondern auch ihre Motivation zu investieren und die dadurch aufkommenden Herausforderungen. Über 900 Menschen aus über zehn Ländern, die bereits in Projekte dieser Art investiert haben, wurden befragt. Dabei wurden verschiedene Crowdfunding Plattformen mit den Modellen Donation, Reward, Debt und Equity Crowdfunding berücksichtigt. Zu den untersuchten Plattformen gehören GlobalGiving, M-Changa, Pozible, Kiva, Lendahand, TRINE, Energise Africa sowie Crowdcube. Auch unsere Plattform bettervest war dabei.

 

 

Über Energy 4 Impact

Die britische Non-Profit Organisation Energy 4 Impact unterstützt Unternehmen, die in abgelegenen Gebiete Afrikas Zugang zu Energie schaffen möchten. Dabei berät sie vor allem in den Bereichen Finanzierung, Strategie, Technik und Innovation. Zudem hat sie durch ihr Programm Crowd Power bereits 250 Crowdfunding Kampagnen unterstützt, die nahezu $ 4,5 Mio. gesammelt haben. Ihr Fokus liegt auf Ost- und Westafrika, wo sie neben ihrem Londoner Hauptsitz noch weitere Standorte hat. Durch ihre Arbeit wurde schon 16,5 Mio. Menschen der Zugang zu Elektrizität ermöglicht.

 

Crowdfunding Investor

 

Die wichtigsten Erkenntnisse

  • Die meisten Mitglieder der Crowd gaben an, ihre Hauptmotivation beim Geld geben sei die Übereinstimmung der Kampagne oder des Projekts mit ihren persönlichen Werten. Kurz gefolgt von der sozialen sowie der ökologischen Wirkung.
  • Was könnte schief gehen bei meinem Investment? Die größte Herausforderung beim Crowdfunding sehen die meisten in der Möglichkeit, dass das Unternehmen in Konkurs gehen könnte.
  • Lending Debt Plattformen für kleine und mittelständische Unternehmen werden vor allem von männlichen (80%), gut gebildeten Investoren unterstützt. 13% von ihnen arbeiten in den Bereichen Banking, Finance und Accounting.
  • Spenden und Debt Crowdfunding aus wohltätigen Gründen wird eher von Frauen unterstützt während kommerziellere Spenden und Debt Crowdfunding auffallend stark eher durch Männer finanziert wird.
  • Die Geldgeber sind Wiederholungstäter. 56% haben vor ihrer Investition bereits in Crowdfunding Projekte investiert. Allerdings flossen weniger als 25% der dort investierten Gelder in Energie-Projekte.

 

Außerdem wurden sechs Archetypen gebildet, die die typischen Crowdmitglieder darstellen sollen.

E4I Crowd Power 6 Archetypen CrowdKlick auf das Bild, um die sechs Archetypen im Detail sehen zu können.

 

Neu bei bettervest?

Jetzt anmelden und in nachhaltige Projekte investieren!

 

Registrieren

303

You may also like